Mein 8. Flug in etwas mehr als 2 Monaten bringt mich auf die Philippinen. Die Tricicle-Fahrt zum Hostel auf der kleinen Insel Boracay gibt Einblick in das Inselleben. Schmale, ruppelige Straßen, einfache Hütten, grüne Felder und Wälder. Bei Dämmerung gehen erste Rauchwolken hoch; Müllentsorgung. Männer schlafen tagsüber in der Hängematte, die unterm Lastwagen hängt.

Vietnam, Thailand, Malaysia, Singapur, es wurde immer moderner auf meiner bisherigen Reise. Dann komme ich auf den Philippinen an.

Back to basic.

Dass hier Rechtsverkehr herrscht, fällt mir erst nach einer Weile auf. Es waren die Spanier, die diesem Inselstaat ihren Stempel aufgedrückt haben. Das Chillax Flashbacker Hostel besteht aus terrassenförmig gestapelten Schiffscontainern. So hat jeder Schlafsaal seine eigene kleine Terrasse. Dazu gibt es einen großen Gemeinschaftsbereich, eine Bar im Garten und eine Dachterrasse mit Pool.

Inhaber Dan zeigt mir gleich die Hotspots der Insel, die besten Strände und wo man feiern kann. Beim Abendessen im Hostel lerne ich einen Philippino aus Manila, zwei Brüder aus Frankreich und einen Hamburger kennen. Wir gehen zusammen feiern und schauen uns die verschiedenen Strände der kleinen Insel an, wo wir Frisbee spielen.

Bevor ein Teil der Gruppe abreist, versuchen wir ein Gruppenfoto im Pool zu schießen. Gar nicht so einfach, unter Wasser eine gute Figur zu machen. Und da die Franzosen anscheinend Fans von Gruppenfotos sind, schießen wir noch eines am Strand, alle im Kopfstand. Nach mehreren Versuchen gelingt es uns tatsächlich, dass wir alle gleichzeitig Kopf stehen.

Am Abend ist es dann wieder Zeit für Tabata. Auf der Dachterrasse ist dafür ausreichend Platz und es weht ein erfrischender Wind. Aufwärmen, 3 Tabatas und anschließend noch je eine Serie Liegestütze und Bauchmuskelübungen.

The best part is that it’s hard.

Dann verlassen uns 3/5 des Teams und ich verbringen die verbleibenden zwei Tage mit meinem neuen Kumpel aus Manila, der gleichzeitig mein Reiseführer ist. Er zeigt mir lokale Spezialitäten und gibt mir Tipps für meine weitere Reise durch die Philippinen. Dafür zeige ich ihm, was eine Tabata ist und erkläre ihm die Vorteile des Workouts. Nach 3 Tabatas sind wir beide völlig außer Puste, aber zufrieden.

Struggle makes you stronger