Die Nacht verbringen wir im Colorado Belle in Laughlin, eine Art little Las Vegas. Casino-Hotels und bunte Lichter überall. Las Vegas, nur eben alles eine Nummer kleiner. Das Hotel ist einem alten Flussdampfer nachempfunden und auch im Inneren fühlt man sich einige Jahre zurück versetzt.

Den nächsten Tag verbringen wir großteils mit der Fahrt nach Los Angeles. Müde kommen wir an der Unterkunft an, können aber nicht hinein. Durch gleich mehrere unglückliche Umstände bei der Buchung und unnachgiebige Vermieter müssen wir uns schlussendlich eine andere Schlafmöglichkeit suchen. Hostel mit Dachterrasse und gratis Frühstück, das passt.

Sterne sehen wir an diesem Abend aber auch von der Terrasse aus keine. Die Luft über LA ist so verschmutzt, dass man kaum bis zum nächsten Block sieht. Dafür wird es nachts nie richtig dunkel, denn die Straßenlichter brechen sich im Smog in der Luft, sodass ein heller Schleier über den Dächern liegt.

Die Suche nach den Sternen führen wir am nächsten Tag fort. Nachdem wir unseren Nissan Rogue zurückgebracht und uns einen flotten Mazda 3 geholt haben, fahren wir damit zum Walk of Fame im Herzen Hollywoods. Dort finden wir Stern um Stern, viele der Namen darauf sind uns aber völlig unbekannt. Einige kennt man dann doch; Dwayne “The Rock“ Johnson, The Simpsons, Vin Diesel, Michael Jackson und etwa 2.600 mehr. Nur unser Stern ist wohl gerade noch in Ausarbeitung.

Weiter geht die Fahrt auf die Hollywood Hills zum berühmten Hollywood Sign. Nach drei Fotos drehen wir aber auch schon wieder um. Was wir dann auf dem Rückweg zum Hostel sehen, haben wir auch noch nie erlebt. Mitten auf dem Freeway bremsen die Autos plötzlich ab. Dann fahren wir im Schritttempo an einem jungen Mann vorbei, der mitten auf dem dreispurigen Freeway auf dem Boden sitzt, als wäre er gerade vom Himmel gefallen.

Apropos Autos; Größer, schneller, weiter trifft es ganz gut. Das meistverkaufte Auto in den USA ist der Ford F150, ein nicht gerade kleiner Pickup. Andere, denen man begegnet, sind geradezu monströs. Fetter V8 Sound, Reifen so groß wie ein Kleinwagen. Außer Pickups sieht man vor allem Sportwagen. Mit einem Ford Mustang oder Chevrolet Camaro fällt hier niemand auf. Im Mazda 3 kommt man sich hier winzig vor.